Themen-Paten

Heinrich Arnold | Deutsche Telekom

Dr. Heinrich Arnold ist Senior Vice President und Leiter Konzernforschung und Innovation der Deutschen Telekom AG. Er leitet die Telekom Innovation Laboratories (T-Labs) in Israel, Silicon Valley und Berlin. Das sogenannte „10*10 Programm“ wurde unter seiner Führung ins Leben gerufen und brachte neue Unternehmen wie Trust2Core und Benocs hervor. Nach seinem Ingenieurstudium in Stanford und der Promotion in Technologiemanagement in München arbeitete er für die internationale Unternehmensberatung Mercer Management Consulting und als Mitglied der Geschäftsleitung des deutsch-chinesischen Forschungsunternehmens Bicoll Group. Er ist Vorstandsmitglied des Münchner Kreises und gehört zu den Young Global Leadern der Quandt Foundation.

Rahoul Bhasin | Intel

Rahoul Bhasin ist Market Development Manager im Bereich „Retail Solutions“ bei Intel und zuständig für Lösungen für die Handelsbranche in Europa. Davor leitete er den Beratungsbereich für Handel, Gesundheitswesen und IT Consulting bei Intel Deutschland. Vor seinem Wechsel zu Intel war Rahoul Bhasin als Senior Manager bei Accenture, Dell Perot Systems und Softlab verantwortlich für die Beratung von Banken und Versicherungen, Automobilherstellern sowie Behörden bei Themen wie IT-Strategie, Business Process Outsourcing und IT-Betrieb. Rahoul Bhasin schloss sein Studium mit einem M. Sc. Computation an der Universität Oxford in England ab.

Lothar Borrmann | Siemens

Dr. Lothar Borrmann ist Leiter des Technologiefeldes Software Architecture Development innerhalb des Research and Technology Center der Siemens AG. Im Rahmen dieser Aufgabe ist er weltweit für Forschung und Technologietransfer auf dem Gebiet des Software Engineering verantwortlich mit den Schwerpunkten Software-Architektur und Software-Ökosysteme, sowie Methodik der Software-Entwicklung und Qualität. Er ist nach seiner Promotion als Forscher bei Siemens eingestiegen, hat dort Plattformen für parallele Software entwickelt, Forschungsgruppen geleitet sowie Technologieprojekte zu den Themen Mobile und Pervasive Computing, Cloud Computing, Cyber-physical Systems sowie Open Source Software initiiert und begleitet.

Ina Bourmer | Microsoft

Ina Bourmer verantwortet bei Microsoft das Recruiting und Personalmarketing für Microsoft in Deutschland. In dieser Funktion rekrutiert sie zusammen mit ihrem Team alle Mitarbeiter von der Jungen Generation bis zu den Executives. Ihr Steckenpferd sind dabei sowohl die Aktive Herangehensweise als auch das Innovative Recruting. Nach ihrem Studium der Informatik in Bonn war sie über 12 Jahre in der IT unterwegs bevor sie ebenso viele Jahre als Personalberaterin für internationale IT-Konzerne tätig war. In den vergangenen Jahren war sie u. a. als Interim Recruiting Managerin bei Dell für den Bereich Europe IT-Solutions zuständig und leitete anschließend 4 Jahre lang das Recruiting der Deutschen Telekom in den Bereichen Corporate und IT.

Grit Enkelmann | Otto Group

Grit Enkelmann ist seit 2010 Bereichsleiterin Konzernstrategie und Development in der Otto Group und verantwortlich für die Entwicklung zukunftsrelevanter Geschäftsansätze sowie der Mobile First Transformation der Händler in der Otto Gruppe. In dieser Funktion verantwortet sie außerdem die Beratung aller Konzernfirmen zu Innovationsmethodik/-Mindset und agiert als Design Thinking Coach für Führungskräfte. Das Fundament ihrer Fähigkeiten bilden dabei sowohl ein Maschinenbau- als auch ein Wirtschaftsstudium. Danach stieg sie bei dem amerikanischen Hightech Unternehmen Motorola ein, wo sie kundenspezifische Service Solutions entwickelte. Es folgte eine Karriere bei der Beiersdorf AG, wo sie zuletzt Produktinnovationen weltweit zur Marktreife brachte.

Dirk Guß | Allianz Global Assistance

Dirk Guß ist Prokurist und Leiter Bereich Finance & Special Lines bei der Allianz Global Assisance. Nach seiner Ausbildung zum Versicherungskaufmann bei der heutigen AXA in Düsseldorf war er in leitenden Funktionen als Bezirksdirektor, Vorstandsassistent und Prokurist in Unternehmen der deutschen Versicherungswirtschaft tätig. Ferner war er bei einem mittelständigen Versicherer als Leiter für Vertrieb und Bevollmächtigter für Makler- und Sondergeschäft verantwortlich für den Ausbau des Nischengeschäfts. Er wurde dort zum Vorstand für das Resort Vertrieb, Marketing, Produktentwicklung und Reiseversicherungen berufen, bis er 2010 zur Allianz Global Assistance – dem weltweiten Spezialisten für Reise- und Spezialversicherungen sowie Assistance innerhalb des Allianz-Konzerns – wechselte.

Andreas Kottmann | BMW Group

Andreas Kottmann ist bei der BMW Group im Bereich Mobilitätsdienste tätig und verantwortet das Geschäftsfeld Parken für Europa. Innerhalb dieses Geschäftsfeldes werden innovative Parking Services, die das Finden, Reservieren und Bezahlen von Parkplätzen signifikant vereinfachen entwickelt. Zuvor war er am Aufbau von DriveNow, einem innovativen One-Way Carshing Angebot der BMW Group sowie der SIXT AG beteiligt. Hier leitete er das Joint Venture als Geschäftsführer bis 2012. Der ausgebildete Bankkaufmann studierte Betriebswirtschaftslehre in Nürnberg und Erlangen und arbeitete mehrere Jahre bei KPMG im Bereich Wirtschaftsprüfung. Nach seinem Eintritt in die BMW AG im Jahre 2000 durchlief er mehrere Stationen des Konzerns.

 

Stephan Schneider | Vodafone

Stephan Schneider ist im Enterprisesegment der Vodafone GmbH tätig und ist verantwortlich für die Geschäftsentwicklung. Der Fokus liegt hier auf den Branchen des gesamten öffentlichen Sektors, des Gesundheitswesens, der Energiewirtschaft, des ÖPNV, der Bahn, der Flughäfen und der Medien. Nach seinem Studium zum Diplom Ingenieur an der FH Düsseldorf war er Consultant bei Hewlett Packard, anschließend verantwortete er bei der ISIS MultimediaNet GmbH den Bereich TOC und das Lösungsgeschäft, bevor er zu Vodafone wechselte. Darüber hinaus ist er Vorstandsvorsitzender der Digitalen Stadt Düsseldorf, dem führenden Businessnetzwerk im Bereich IT und Medien mit über 260 Mitgliedsunternehmen und verantwortet verschiedene Projekte im Bereich „Smart City“.

Carsten Schürg | SportScheck

Carsten Schürg leitet seit 2009 den Bereich Marketing und PR bei SportScheck. Mit 18 Filialen, über 70.000 qm Verkaufsfläche, einem E-Commerce Shop mit 30.000 Artikeln und 1.600 Mitarbeitern ist SportScheck einer der größten Sportfachhändler in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Innerhalb der OTTO Group ist SportScheck Innovationstreiber für den Bereich Mobile und bietet unter anderem 6 Kundenapps und einen eigenen Mobileshop an. Der diplomierte Betriebswirt und Politologe hat davor als Experte für ganzheitliche Markenführung und Kommunikation eine Serviceplan Werbeagentur geleitet und erfolgreich für Kunden wie AOK, BMW, Expedia, Teléfonica und ZDF gearbeitet. Er ist außerdem zertifizierter Business Coach.

Alexander Sixt | Sixt SE

Alexander Sixt ist Leiter Konzernentwicklung und Strategie der Sixt SE. Er verantwortet alle Projekte in den Bereichen Strategie und M&A, sowie Programme zur Erhöhung der Effizienz im Unternehmen. Darüber hinaus steht er den internationalen Abteilungen für Softwareentwicklung und den Bereichen für Arbeitsabläufe, Prozessführung und Zentraleinkauf der Sixt SE vor. Er erwarb einen Master in Corporate Finance an der City University London sowie den Titel Diplom-Kaufmann an der ESCP Europe in Paris, bevor er der M&A-Abteilung der Deutschen Bank in London angehörte und dann als Senior Consultant zu Roland Berger ging. 2009 wechselte er in die Sixt-Gruppe und verantwortet aktuell auch die Online-Beteiligungen von Sixt wie autohaus24.de, DriveNow, MyDriver und ecabo.

Susanne Steidl | Wirecard

Susanne Steidl leitet seit 2006 den Bereich Issuing bei Wirecard, einem weltweit führenden Anbieter für Zahlungslösungen. Hier betreut sie alle Themen im Bereich Mobile Payment und begleitet die technische Markteinführung der mobilen Bezahllösungen. Weiterhin ist sie für den Aufbau, die Produktentwicklung und den Betrieb aller Kartenangebote und -dienstleistungen verantwortlich. Nach ihrem BWL- und Psychologie-Studium arbeitete sie bei der Axxom Software AG (heute: PSI Logistics), einem führenden Anbieter für Optimierungssoftware in Produktion und Logistik. Als Geschäftsführerin wirkte sie wesentlich am Aufbau der rumänischen Niederlassung mit. Außerdem war sie Lehrbeauftragte auf der Technischen Hochschule Deggendorf.

Mathias Wahrenberger | Hubert Burda Media

Dr. Mathias Wahrenberger leitet die Unternehmensentwicklung von Burda Digital. Der Vorstandsbereich Digital von Hubert Burda Media umfasst Mehrheitsbeteiligungen an der Tomorrow Focus AG, Xing AG und Zooplus AG, sowie diverse direkte Beteiligungen an Internet-Unternehmen wie Cyberport und CHIP. Er verantwortet die Bereiche Strategie und M&A. Zudem beobachtet er mit seinem Team neue technologische Entwicklungen und Markttrends, um Handlungsempfehlungen abzuleiten. Nach einem BWL-Studium an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und der Teilnahme am MBA Programm des Babson College, arbeitete er bei The Boston Consulting Group. Danach wechselte er zu Axel Springer, wo er den internationalen Ausbau des Online-Rubrikengeschäfts mitverantwortete.